Test Plugins Statements

Hier geht’s zum Popup
[nextcodeslider id=”1″]

dslkfjsldkfasfsadfsadf

Interaktive Karte
#TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt #TdM_vorOrt

#TdM_vorOrt

Spaß in den Sommerferien: Unter dem Titel MOVE@MEDIA bietet die Jugendherberge Lindlar Freizeiten für 11-14-Jährige. Die Teens drehen zum Beispiel einen Actionstreifen, entwickeln en eigenes Computerspiel, wechseln aber auch ins "Real Life" und erleben spannende Aktivitäten.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Alle interessierten Bürger*innen können im Bennohaus Münster in der Stadteilredaktion mitmachen, das Radio- und Fernsehmachen lernen und eigene Ideen umsetzen – Alter, Herkunft, Geschlecht oder Bildungsgrad spielen dabei überhaupt keine Rolle.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Im HaSi e.V. in Siegen geht es um den kreativen Umgang mit Technik, Kunst, Kultur und Politik. Hier wird Soft- und Hardware gebastelt, geplottet, gespielt und vieles mehr! Die Mischung macht den Hackspace zu einem Treffpunkt der Kreativen und Gründungsort für gesellschaftlich aktive Gruppen.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Wie funktioniert Massenkommunikation und welche Macht haben die Medien? Wie ist selbstbestimmte Orientierung im Netz möglich? Welche Technologieethik brauchen wir in Zukunft? Die Seminare des DGB-Bildungswerks in Hattingen stellen wichtige Fragen zur Digitalisierung der Gesellschaft.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Künstler*innen und Handwerker*innen, Lehrer*innen und Lernende, Kinder und Senior*innen: Im FabLab Machwerk Hennef kommen unterschiedliche Menschen zusammen und gestalten gemeinsame Werke. Die Jugendwerkstatt bietet eine spannende Mischung aus Coding, Making und Medien.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

"Hey, wir machen was mit Daten!" Regelmäßig lädt die Stadt Moers Computergenies und Programmiertalente zum Hackday Niederrhein ins Rathaus ein, um mit offenen Daten aus Moers oder der Region kreative Ideen für interessante Apps zu entwickeln.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Senior*innen und Menschen mit Migrationshintergrund aus Dortmund-Hörde finden im Digitalen Nachbarschaftscafé des Vereins "Chancengleichheit in Europa" Hilfe zu Laptop oder Handy und können offene Fragen rund um digitale Themen klären.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Checked4you: das Online-Jugendmagazin der Verbraucherzentrale NRW mit Tipps gegen Abzocke und Infos zu vielen Themen speziell für Jugendliche rund um Computer, Internet und Social Media.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

JuMP up! will Jugendlichen durch digitale Medien die Beteiligung an der Demokratie ermöglichen. Sich einmischen, mitbestimmen, Politik verstehen und Partizipation erleben – mit digitaler Kompetenz: Darum geht es in dem Projekt der Jugendbildungsstätte Haus Neuland.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Im Projekt hello world erfahren Kinder und Jugendliche Technik aus einer neuen Perspektive. Mit niederschwelligen Angeboten können sie für das komplexe Feld von Coding, Digitalisierung und damit einhergehenden gesellschaftlichen Themen begeistert werden.

Link zur Webseite 

#TdM_vorOrt

Die Agentur Barrierefrei NRW des Forschungsinstituts Technologie und Behinderung bietet Senior*innen und Menschen mit Behinderung bedarfsorientierte Beratung zu den Themen Computer, Telekommunikation und Haustechnik/Ambient Assisted Living.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Das Netzwerk online-UPD@TE organisiert im Kreis Borken Medienkompetenz-Fortbildungen für Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter*innen, pädagogische Fachkräfte der Familien- und Jugendhilfe und Polizeibeamt*innen, die dienstlich mit Jugendlichen arbeiten.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Das Dortmunder Netzwerk Medienkompetenz DoNeM bündelt die Kompetenz der im Netzwerk kooperierenden Akteur*innen, um gemeinsam zu Medienkompetenzthemen – von der Medienbildung bis hin zur Mediensuchtprävention – in Dortmund Impulse zu setzen.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Wie gehe ich mit Cybermobbing um, und wie kann ich Gespräche darüber mit betroffenen (Mit-)Schülern führen? Die Medieninitiative Oberberg bildet Schüler*innen der Klassen 7-9 zu Medienbegleiter*innen aus und schult parallel die Lehrkräfte.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Im s.i.n.us-Netzwerk arbeiten Schulen und außerschulische Kooperationspartner*innen eng zusammen. Ganzheitliches Ziel ist, dass nicht nur Schüler*innen, sondern ebenso Erziehungsberechtigte und Lehrkräfte nachhaltig sicher im Netz unterwegs sind.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Der Verein Ensible aus Schmallenberg widmet sich mit Modellvorhaben der Förderung von jungen Potenzialen im ländlichen Raum von NRW, so auch mit einem Social Network Training für Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen der 3.-8. Klasse.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Über die Digitale Hochschule NRW widmen sich 42 Hochschulen und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft dem Thema digitale Transformation. Sie identifizieren neue Themen, diskutieren Lösungswege und gestalten die Grundlage für den digitalen Wandel des Hochschulstandortes NRW.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Bei den praktischen Film-Workshops für Kinder und Jugendliche im Filmhaus Bielefeld gibt es viel zu entdecken: Filmtricks und Trickfilme, Spielfilm, Soap, Musikvideo und Reportage... Und ob der entstandene Film beim jährlichen Kinder- und Jugendfilm-Wettbewerb abräumen wird?

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Der Verein Neue Wege des Lernens unterstützt Schulen im Umgang mit der sich durch die Digitalisierung wandelnden Lehr- und Lernlandschaft – durch Vorträge, bedarfsgerechte Medienkonzept-Beratungen oder kostenlose digitale Lehrmaterialien.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Einen Online-Reiseführer durch den heimatlichen Stadtteil erstellen oder für eine Woche einen eigenen Fernsehsender betreiben: Die Medienwerkstatt CLIPPER bietet Düsseldorfer Kindern und Jugendlichen spannende Medienprojekte und vieles mehr.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

FILM+SCHULE NRW fördert gezielt die Filmkompetenz von Schüler*innen im Unterricht und am außerschulischen Lernort Kino und stellt kostenlos geeignete Spiel-, Animations- und Dokumentarfilme sowie pädagogische Begleitmaterialien zur Verfügung.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Die im Medienprojekt Wuppertal von Jugendlichen produzierten Videos sind kreativer Ausdruck jugendlicher Ästhetiken, Meinungen und Lebensinhalte. Sie werden in Wuppertal und bundesweit präsentiert.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Die Filmothek der Jugend NRW entwickelt individuelle Projekte rund ums Filmeschauen und Filmemachen. Sie richten sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von 4 bis 25 Jahren, an Pädagog*innen, Künstler*innen und kulturelle Einrichtungen.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Sei es im Bereich Film, Internet, Video, Radio, Fotografie oder FabLab: Das jfc Medienzentrum bietet eine breite Vielfalt von Aktionen, Beratung, Qualifizierung und Dienstleistungen im Schnittfeld von Medien, Kultur und Pädagogik an.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Der Bielefelder Jugendring e.V. setzt sich für Chancengleichheit junger Menschen mit unterschiedlichen sozialen Hintergründen ein und gibt ihnen eine Stimme – auch in der Medienpädagogik, der Jugendkulturarbeit und der Jugendpolitik.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Der Fachbereich Medien der Akademie der Kulturellen Bildung Remscheid gibt mit interdisziplinären Ansätzen pädagogischen Fachkräften Ideen und Handwerkszeug für eine innovative und zielgruppengerechte Kulturelle Medienbildung an die Hand.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Das Heinz Nixdorf MuseumsForum ist das weltgrößte Computermuseum mit umfangreichem Veranstaltungsangebot zum Einfluss der Informationstechniken auf Mensch und Gesellschaft, Orientierung und Bildung in der modernen Informationsgesellschaft.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Videos, Filme, Radio-Beiträge, Hörspiele … Alle Menschen in NRW können ihre selbstproduzierten Medien bei NRWision zur Veröffentlichung auf dem nichtkommerziellen Portal oder zur Ausstrahlung im landesweiten TV-Lernsender einreichen.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Das lokale Fernsehstudio des Kanal 21 e.V. bietet Einzelpersonen, Gruppen, Schulklassen und Vereinen die Möglichkeit, Fernsehbeiträge selbst zu produzieren und über den TV-Lernsender "NRWision” zu senden.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Der Verein Junge Presse e.V. hilft jungen Medienmacher*innen beim Einstieg in die Medienwelt. Er bietet spannende Seminare, Unterstützung für Medienprojekte oder Schulzeitungsarbeit und Antworten auf viele Fragen rund um den Berufseinstieg.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Wo ist was los? Wo kann man Gleichaltrige treffen? Das Portal Wupp’n’go, von Jugendlichen für Jugendliche gestaltet, will genau diese Fragen beantworten und zeigt alle Freizeitmöglichkeiten in Wuppertal „auf einen Blick“.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Welche Informationen über mich sollte ich auf keinen Fall ins Internet stellen? Wie funktioniert ein Audioschnittprogramm? Was kann ich Kreatives mit meinem Handy anstellen? Antworten bietet der Medientreff girlspace speziell für Mädchen und junge Frauen.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum kjf bietet Kindern und Jugendlichen Orientierung im riesigen Angebot an Filmen, bringt bei bundesweiten Wettbewerben Medienmacher*innen zusammen und vieles mehr.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Das Medienkompetenzzentrum im MedienHaus Mülheim bietet Schulungen und Fortbildungen in allen pädagogischen und technischen Bereichen der audiovisuellen Medien für Multiplikator*innen im schulischen, außerschulischen und gemeinnützigen Bereich an.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

In der Medienwerkstatt des katholischen Bildungswerks Leverkusen produzieren Bürger*innen eigene Radiosendungen und Beiträge fürs Bürgerfernsehen. Außerdem werden Fortbildungen in Aufnahme und Schnitt angeboten.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Das Lizzynet ist ein Onlinemagazin, das sich besonders and Mädchen und junge Frauen richtet. Die Themen drehen sich um Politik, Umwelt, Multimedia, Kultur und vieles mehr. Die Community kann auch selbst Artikel veröffentlichen und sich in einem geschützten Bereich austauschen.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Wie lassen sich digitale Zugänge für ältere Menschen möglich machen? Und wie kann das Digitale wiederum gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich das Forum Seniorenarbeit NRW in Workshops und Netzwerktreffen.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Einer der vielen Themenbereiche der Fachstelle IJAB ist die Digitale Jugendbildung. Sie will Jugendliche befähigen, das Netz zukunftsorientiert zu nutzen. Projekte sind zum Beispiel Workshops zu KI oder die Entwicklung der Plattform OPIN zur politischen Partizipation.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Als soziokulturelles Jugendzentrum hat sich Die Welle gleich mehrere Ziele gesetzt: Mediale und kulturelle Kompetenz, Kreativität, Toleranz und soziales Engagement fördern. Eins ihrer Projekte ist eine Medienwerkstatt, die schon Kindern ab 8 Jahren offensteht.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Das Medienzentrum Hamm arbeitet mit Schulen und Jugendeinrichtungen zusammen. Im Media Lab können Pädagog*innen Werkzeuge und Projektideen testen. In Corona-Zeiten wird online der „Medientipp des Tages“ vorgestellt – sichere, kostenfreie Internetseiten für Kinder und Jugendliche.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Die digitale Welt ist voller Möglichkeiten – aber auch voller Fallen. Kaum jemand weiß das besser als das Team der Verbraucherzentrale NRW. Sie geben Bürger*innen Tipps zu Datenschutz, Online-Shopping und Sozialen Netzwerken.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Der Mediacampus von Funke stellt Schulklassen der 3. bis 12. Jahrgangsstufe die gedruckte oder digitale Tageszeitung zur Verfügung. Die Schüler*innen werden aber auch selbst zu Reporter*innen: Sie können Artikel schreiben oder per Smartphone Mobile Journalism kennenlernen.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Der Mediacampus von Funke stellt Schulklassen der 3. bis 12. Jahrgangsstufe die gedruckte oder digitale Tageszeitung zur Verfügung. Die Schüler*innen werden aber auch selbst zu Reporter*innen: Sie können Artikel schreiben oder per Smartphone Mobile Journalism kennenlernen.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Im Podcast Heinefunk des HHG Oberhausen melden sich Schüler*innen zu Wort. Seit 2018 hat das Team über 50 Folgen produziert. Studiogäste waren schon unter anderem Kabarett-Ikone Gerburg Jahnke und NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

„Ich kann in meiner Kunst verschwinden“ heißt das gemeinsame Fotoprojekt der Selfiegrafen und des Internationalen Mädchenzentrums Gladbeck. Mehrere Monate lang haben die Mädchen an einer gemeinsamen Fotoausstellung gearbeitet. Dafür gab es den Dieter-Baacke-Preis 2019.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Alles, was links des Rheins so passiert, kann man bei Radio EXLEX nachhören. Die Radiowerkstatt mit Sitz in Mönchengladbach sendet auch in Kleve, im Raum Aachen und in Hagen. Für Schüler*innen gibt es Workshops rund um Radio und Weblogs.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Die Medienwerkstatt in Lübbecke gibt es seit 1985. Mit ihrer Arbeit ist sie aber längst im Jahr 2020 angekommen: Vor kurzem hat das Team mit der MeWe Cloud eine Plattform geschaffen, über die Einrichtungen der Jugendarbeit aus der Region ein eigenes Online-Angebot aufbauen können.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Im Inpoint Langendreer dreht sich alles um Video und Multimedia. Kinder und Jugendliche können hier Websites gestalten, Reportagen und Spielfilme drehen oder Veranstaltungen in und um Langendreer medial begleiten.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Wie findet man im Internet eigentlich das, was man auch sucht? Die Computerbibliothek Paderborn hilft dabei. Sie bietet Schüler*innen Einführungen in den Umgang mit Suchmaschinen an. Zusätzlich lernen die Jugendlichen gleich, wie man die Online-Suche der Bibliothek richtig nutzt.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

„Kino gegen Gewalt“ und „Gegenwartsdeutung der Vergangenheit“ sind nur zwei der Projekte, die das Institut für Kino und Filmkultur schon mit und für Schüler*innen organisiert hat. Seit 2001 wurden mit den Filmprojekten über 1,5 Mio. Schüler*innen und Lehrer*innen erreicht.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Für den Spieleratgeber NRW testen Medienpädagog*innen und Jugendliche gemeinsam Online-Spiele und beurteilen sie. Familien finden auf der Website neben den Testberichten auch viele Tipps zu Konsolen, Jugendschutz und rechtlichen Aspekten.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

In der Werkstatt des Vereins Digitales Aachen treffen sich Bastler*innen, Geeks und Netzwerker*innen. Hier warten Maschinen und Werkzeuge für eigene Projekte. Das Neuste: Der „L-Bow“, ein Türgriff für Supermärkte. Damit kann man Kühlregaltüren hygienisch mit dem Ellbogen öffnen.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Die Medienwerkstatt der Kraftstation in Remscheid ist für Kinder und Jugendliche von 7 bis 27 Jahren geöffnet. Das Team des Jugendzentrums stellt die Geräte und das Fachwissen, die Teilnehmer*innen bringen die Ideen mit. Von Trickfilmen bis zu Talkshows ist alles möglich.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Ein ganzes Wochenende mit Hacken, Basteln und Programmieren verbringen? Bei Jugend hackt Köln geht das – und neben dem Spaß am Basteln werden auch spannende Ideen für die Gesellschaft entwickelt. Das nächste Event findet vom 27. bis 29. November in Köln statt.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Die Initiative Klicksafe beantwortet Fragen rund ums Internet: Für Kinder, Jugendliche, Eltern und Pädagog*innen. Was ist eigentlich dieses TikTok? Und was tun gegen Cybermobbing? Die Plattform bündelt wichtige Informationen zur kompetenten Nutzung des Internets.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Townload ist die Jugendseite der Stadt Essen. Im Onlinemagazin gibt es einen Veranstaltungskalender und Tipps rund um Themen wie Jobs, Ausbildungen und Auslandsaufenthalte. Der Online-Sender Townload TV zeigt Fernsehsendungen der Jugendredaktion über aktuelle Themen.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Technische Systeme und insbesondere Algorithmen bestimmen immer mehr unseren Alltag. Der Chaostreff C3RE hat sich zur Aufgabe gemacht, das Wissen über den Umgang mit diesen Systemen zu verbreiten. In der „Hackerhütte“ kann man sich austauschen und gemeinsam an Projekten werkeln.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

/dev/tal ist ein Makerspace in Wuppertal. Hier können sich Interessierte zum gemeinsamen Basteln treffen. Der Verein organisiert außerdem Vorträge und Workshops zu Digital- und Technologiethemen – als „Brücke zwischen digitalen und analogen Generationen“.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Auf Seitenstark.de können Kinder sicher surfen. Die Website vermittelt aktuelle Themen in kindgerechter Weise, dazu finden Kinder hier ein Lexikon, Rezeptideen, Hörspiele, Basteltipps und vieles mehr. Im Forum können sich die Mitglieder anonym austauschen.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Geschichten aus einer Welt, in die kaum jemand Einblick hat: Beim Podknast bestimmen Inhaftierte selbst, was sie erzählen möchten. Mehrere JVAs in NRW beteiligen sich mit eigenen Redaktionen an dem Projekt. Produziert werden Radio- und Videobeiträge.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

In der Stadtbibliothek Minden gibt es mehr als „nur“ Bücher zu entdecken. Für das Gaming-Angebot der Bibliothek dürfen Kinder regelmäßig Online-Spiele testen. Das Team stellt außerdem Medienkisten für Schulen und Kindergärten zusammen, etwa zum „Regenwald“ oder „Mittelalter“.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

In der HABA Digitalwerkstatt Lippstadt können Kinder zwischen 6 und 12 Jahren auf eine Lernreise durch die digitale Welt gehen. In Workshops werden sie selbst zu Tüftler*innen und Erfinder*innen, indem sie Roboter bauen, ihre ersten eigenen Spiele programmieren oder Animationsfilme drehen.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Das Medienzentrum ist Anlaufstelle für Schulen und Kindergärten im Kreis Soest. Angeboten werden Elternabende zur Medienerziehung und Materialien für den Unterricht. Für größere Projekte können die Schulen zum Beispiel Tablets, Kameras und Technik für einen Green Screen ausleihen.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

1967 noch als Piratenradio „Radio Sunrise“ bekannt, sendet das Bürgerradio in Lippstadt mittlerweile – ganz legal – unter dem Namen „Radio Lippeland“. Ihre jahrzehntelangen Erfahrungen geben die Radiomacher*innen heute in Zertifizierungskursen an neue Bürgerfunker*innen weiter.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Einmal mit der VR-Brille das eigene Wohnzimmer erkunden? Im 3D-Drucker Figuren und Schmuck designen? Im Stadtlabor Soest werden diese Wünsche in Workshops umgesetzt. In Corona-Zeiten erforscht das Labor, wie man Videokonferenz-Tools sinnvoll nutzen kann.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Der Unterricht soll digitaler werden – aber wie genau setze ich das als Lehrer*in um? Die Medienberater*innen am Medienzentrum Kreis Steinfurt bieten konkrete Hilfen für Schulen und zeigen in praxisnahen Fortbildungen, wie der Einsatz digitaler Technologien im Unterrichtsalltag gelingt.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

An der VHS Gelderland beginnt das Kursangebot schon bei den Kleinsten – so lernen etwa Grundschulkinder, eigene Ideen in ein PC-Spiel umzusetzen, indem sie Bilder, Musik und Sprache zusammenfügen. Ganz nebenbei erfahren sie dabei die ersten Grundlagen der Computerprogrammierung.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Medienbildung von Senioren für Senioren – das ist das Konzept des Telgter Oldie Computer Clubs. Unter dem Motto „Zusammen lernt sich’s leichter“ treffen sich die Mitglieder jede Woche, um über Digitalthemen zu sprechen: vom Versenden einer Mail bis zur digitalen Bildbearbeitung.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Das Netzwerk Medien Kreis Warendorf unterstützt schulische Medienbildung, indem es alle Beteiligten mit einbezieht: Eltern, Schüler*innen und Lehrkräfte. Zu den aktuellen Projekten gehören etwa „Social Network Trainings“ und der Aufbau einer Datenbank, die Angebote für Schulen und Kitas bündelt.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Ende letzten Jahres hat das Bildungsbüro Arnsberg den 1. Arnsberger DigiDay veranstaltet, einen Projekttag für Schüler*innen rund um Robotik, Virtual Reality, 3D-Druck und Programmierung. Nach der erfolgreichen Premiere soll der DigiDay eine regelmäßige Veranstaltung für Jugendliche werden.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Wer lernen möchte, mit dem eigenen ebay-Shop erfolgreich zu sein, wer zu ersten Mal ein Blog aufsetzen oder an einer Linux-Install-Party teilnehmen möchte, der ist bei der Kreis-VHS Viersen richtig. Auch abseits der herkömmlichen Kurse kann man sich beim VHS-eigenen Video-Kanal "Computer und Medien" oder der Online-Vortragsreihe "Digital & Smart" über Medienthemen informieren.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Als „Zentrum für Information und Begegnung“ bietet die Remigius-Bücherei Borken neben dem Einsatz von Robotik-Tools wie BeeBot, Ozobot und iPad-Führungen auch einen kleinen Makerspace an. Ein 3D-Drucker ist bereits in Betrieb, ein Plotter und weitere „Sachen für Macher“ werden folgen.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Das Kerpener Netzwerk 55plus bringt ältere Menschen zusammen und lädt sie ein, eigene Wünsche mit Gleichgesinnten zu verwirklichen. Im Bereich Neue Medien trifft man sich unter Liebhaber*innen der digitalen Fotografie oder Videobearbeitung, oder man sucht gemeinsam Lösungen für Computerprobleme.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Neben Medienberatung, Medienausstattung und Fort- und Weiterbildung nimmt die schulische und außerschulische Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen im Euregionalen Medienzentrum einen breiten Raum ein. Eine aktive und kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit Medien steht dabei im Mittelpunkt.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Möchten Sie bessere Fotos mit dem Smartphone machen oder Instagram gekonnt nutzen, oder möchten Sie sich über Filterbubbles, Verschwörungstheorien, Fake News, Radikalisierungstendenzen, Hate Speech und andere Probleme der digitalen Öffentlichkeit informieren? Das und mehr wird in der VHS Lüdenscheid geboten.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

In Zeiten von ausgesetzten VHS-Kursen bietet die VHS Rur-Eifel in Düren kostenfreie Vorträge im Livestream an und lädt die Zuhörer*innen zu anschließenden live-Diskussionen ein. Im Juni gab es beispielsweise eine Diskussionsveranstaltung zum Thema digitale Kommunikation Datenaustausch und Datenschutz in der Corona-Krise.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Lehren in der schnelllebigen digitalen Welt ist ohne fortlaufende Weiterbildung nicht möglich. Im „digitalen Mediencafé“ im Medienzentrum Lippe können sich Lehrkräfte und andere treffen, sich über neue Entwicklungen informieren und im kollegialen Austausch von den Erfahrungen anderer profitieren.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Die Medienwerkstatt im Kath. Bildungswerk Euskirchen bietet ein vielfältiges Angebot rund um Radio und Video: Aus- und Fortbildung, Mitarbeit in den Redaktionen vor Ort, und medienpädagogische Projektarbeit. Produzierte Sendungen werden bei Radio Euskirchen ausgestrahlt.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Die Arbeit des Femina Vita e.V. Herford trägt der Tatsache Rechnung, dass sich sexualisierte Gewalt auch ins Internet und die sozialen Medien verlagert. Neben Vorträgen zu Themen wie Cybermobbing und Sicherheit im Netz bietet der Verein auch Workshops in Schulen und Jugendzentren an, in denen es um den kreativen Umgang mit Digitaltechnik geht.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Im "Trimagischen Projekt" der Pestalozzischule Coesfeld können Kinder Filme drehen, schauspielern, viel über Kameraführung und Filmschnitt lernen, Trickfilme gestalten, Special Effects aufnehmen und einen Escaperoom entwickeln –und alles zum Thema Harry Potter.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Das DRK-Bildungswerk im Kreis Borken steht für lebenslanges Lernen und vielfältige Bildungsangebote in zertifizierter Qualität. Die jährlich mehr als 400 Angebote richten sich an alle Bevölkerungsgruppen, unabhängig von Alter, Geschlecht, sozialer oder ethnischer Herkunft. Ziel ist es, Menschen aller Bildungs- und Altersstufen bei Fortbildungswünschen aktiv zu unterstützen und zu beraten.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Ein eigenes cooles Musikvideo erstellen, Roboter und 3D-Spiele programmieren lernen oder Virtual Reality ausprobieren – in der sk stiftung jugend und medien der Sparkasse KölnBonn werden alle Schulferien zu kreativen Medienferien. Die Stiftung unterstützt Jugendliche dabei, die Welt der Medien besser zu verstehen, sich souverän in ihr zu bewegen und sie aktiv mitzugestalten. Dabei geht es nicht um schnöde Medientheorie und den erhobenen Habacht-Zeigefinger, sondern um echtes Erleben, Basteln, Ausprobieren und Kompetentwerden.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

#TdM_vorOrt

Im zfmk der Jugendbildungsstätte Tecklenburg treffen sich Kinder, Jugendliche und Multiplikatoren um gemeinsam zu erkunden, was im Internet geht, wo Chancen und Gefahren liegen und wie Kinder und Jugendliche den Umgang mit Smartphone, Internet und sozialen Netzwerken verstehen.

Link zur Webseite

#TdM_vorOrt

Seit dem Jahr 2000 haben digitale Medien Einzug in die Kita UPHOF Hamm gehalten. Vom „Spielplatz Computer“ bis hin zur heutigen Nutzung der Medien im pädagogischen Alltag mit Tablets & Co. Kinder können bei uns den Umgang mit Medien spielerisch erfahren, sie lernen sie kreativ und sinnvoll zu nutzen und nicht nur passiv zu konsumieren. Der Einsatz der Medien ist vielfältig, und bietet gute Anknüpfpunkte zu den unterschiedlichsten Bildungsbereichen, in denen Kinder selbst aktiv werden können.

Lesen Sie mehr im TdM2020-Blog

\"Nachhaltig sind Bildungsprozesse im Kontext der Digitalisierung dann, wenn wir die vorhandenen Tools aktiv einsetzen und die gemachten Erfahrungen mit kritischen Reflexionen über die sozialen und kulturellen Umbrüche verknüpfen. Lasst uns programmieren und die großen Fragen nach Big Data und KI gemeinsam angehen.\"
Thomas Welsch, Medienpädagoge
\"Die Perspektive Nachhaltigkeit bildet heute eine wesentliche Orientierung für die qualitative Gestaltung der Digitalisierung. Jugendmedienarbeit gestaltet – gemeinsam mit jungen Leuten – den digitalen Wandel mit: ökologisch verantwortungsvoll, kreativ, sozial und fair!\"
Gerda Sieben, Leiterin jfc Medienzentrum e.V.
\"Mit unserem Schul-Podcast Heinefunk unterhalten und informieren wir. Die Schüler führen Interviews mit spannenden Menschen aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Und sie lernen!\"
Dr. Marco Fileccia, Referent der Initiative \"Eltern+Medien\"
\"Playful Experiences werden in Zukunft noch stärker unseren Alltag, unsere Formen der Unterhaltung und unsere Art und Weise zu arbeiten verändern.\"
Prof. Markus Wiemker, Studiengang Game Design (mAHS)
\"Die digitale Welt ist eine Welt von Vielen. Meine persönliche digitale Welt ist kreativ, geteilt und hochspannend!\"
Klaus Tembrink, Dipl. Soz. Arb. und Medienpädagoge
\"Es stellt sich die Frage, wie wir alle voneinander lernen. Und wer von wem lernt. Ein neues Rollen- und Selbstverständnis von Erwachsenen in der Beziehung zu Kindern ist erstrebenswert.\"
Anke Lehmann, Medienpädagogin / Fachreferentin AJS

Wp photo slider 2

Wp photo slider 2

Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industrys standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book. It has survived not only five centuries, but also the leap into electronic typesetting, remaining essentially unchanged. It was popularised in the 1960s with the release of Letraset sheets containing Lorem Ipsum passages, and more recently with desktop publishing software like Aldus PageMaker including versions of Lorem Ipsum.

Wp photo slider 3

Wp photo slider 3

Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industrys standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book. It has survived not only five centuries, but also the leap into electronic typesetting, remaining essentially unchanged. It was popularised in the 1960s with the release of Letraset sheets containing Lorem Ipsum passages, and more recently with desktop publishing software like Aldus PageMaker including versions of Lorem Ipsum.

Wp photo slider 4

Wp photo slider 4

Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industrys standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book. It has survived not only five centuries, but also the leap into electronic typesetting, remaining essentially unchanged. It was popularised in the 1960s with the release of Letraset sheets containing Lorem Ipsum passages, and more recently with desktop publishing software like Aldus PageMaker including versions of Lorem Ipsum.

Anke Lehmann, Medienpädagogin

Anke Lehmann, Medienpädagogin

Es stellt sich die Frage, wie wir alle voneinander lernen. Und wer von wem lernt. Ein neues Rollen- und Selbstverständnis von Erwachsenen in der Beziehung zu Kindern ist erstrebenswert. Anke Lehmann, Medienpädagogin

Wp photo slider 5

Wp photo slider 5

Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industrys standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book. It has survived not only five centuries, but also the leap into electronic typesetting, remaining essentially unchanged. It was popularised in the 1960s with the release of Letraset sheets containing Lorem Ipsum passages, and more recently with desktop publishing software like Aldus PageMaker including versions of Lorem Ipsum.

„Medienpädagogische Fachkräfte schaffen Räume und Diskurse zur Teilhabe bzw. Mitbestimmung in einer digitalen Gesellschaft, damit möglichst viele eine bessere Zukunft haben.“ Markus Gerstmann, Medienpädagoge

„Digital ist wichtig, aber nicht alles! Eine gute vernetzte Welt kann gelingen, wenn wir weiterhin die notwendigen analogen Prozesse mitbedenken und einbeziehen.“ Jonas Israel, Landeszentrale für politische Bildung NRW

„In einer digitalen Gesellschaft, egal wie stark digitale Medien Lebens- und Berufswelt durchdringen, wird digitale Bildung eine bedeutende Rolle spielen und deshalb in allen Bildungsinstitutionen vorhanden sein.“ Stefan Aufenanger, Seniorforschungsprofessor an der Universität Mainz

„Die Zukunft der Bildung ist digital! Medienkompetenz ist der Schlüssel. Wir alle müssen unsere digitalen Fähigkeiten ausbauen. Für Kinder und Erwachsene sollte Digitales Lernen alltäglicher Bestandteil unseres Bildungswesens werden.“ Gerhard Seiler, Vorstandsvorsitzender Seitenstark e.V.

„Meine Vision: Begriffe wie ‚digitale Bildung‘ sind endlich verschwunden, da digital und analog als Ausprägungen EINER Welt gesehen werden.“ Prof. Dr. Angelika Beranek, Medienpädagogin

„In Sachen Digitalisierung war ich nie Technik-Fan, sondern begeistert von den Visionen von Ada Lovelace (1815-1852) und Alan Turing (1912-1945), der die Verschlüsselungsmaschine der Nazis knackte.“ Stefan M. Müller, Blinde Kuh

„Eltern und Kinder werden digitale Kompetenzen miteinander teilen und so für sich und ihre Interessen einsetzen, dass sie die digitale Welt aktiv mitgestalten und sich nicht von ihr bestimmen lassen.“ Kristin Langer, Medienpädagogin

„Lassen sie uns diskutieren, aushandeln und gestalten, damit die digitalisierte Gesellschaft eine Gesellschaft für alle Menschen ist und jede*r sich einbringen kann und gehört wird. Ich freu mich drauf!“ Dr. Christine Ketzer, Geschäftsführerin LAG Lokale Medienarbeit NRW e.V.

„Datenschutz schützt Menschen! In einer lebenswerten Zukunft ist Datenschutz selbstverständlicher Teil aller digitalen Angebote und schafft das nötige Vertrauen.“ Frederick Richter, Stiftung Datenschutz

„Das Zusammenleben in einer digital geprägten Zukunft braucht eine transparente und kollaborative Verständigung über Werte und Normen. Marginalisierte Stimmen müssen gehört werden, damit Teilhabe möglich wird.“ Jun.-Prof. Dr. Patrick Bettinger, Professur für Erziehungswissenschaftliche Medienforschung

„Die letzten Monate haben sehr deutlich gemacht, welche Chancen die Digitalisierung bietet. Dennoch ist es wichtig, klare Regeln zu setzen. Mir ist es dabei ein besonderes Anliegen, dass alle Kinder und Jugendliche mitmachen können, dass sie – unabhängig von sozialer Situation und Elternhaus – die gleichen Chancen und Befähigungen dazu erhalten.“ Staatssekretär Andreas Bothe, Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW

„Unser Ziel sollte sein: Bürgerinnen und Bürger, die sich selbstbestimmt und fair auch über digitale Medien öffentlich zu Wort melden können und damit die stabile Grundlage für eine gesunde und lebhafte demokratische Gesellschaft bilden.“ Dr. Tobias Schmid, Direktor der Landesanstalt für Medien NRW

„Ich wünsche mir eine Welt, in der Kinder und Jugendliche sich auch in digitalen Räumen ausprobieren und mitteilen können – und begleitet werden; so wie in Jugendzentren vor Ort.“ Leo Cresnar, Medienpädagoge

„Das 21. Jahrhundert lässt sich schwer mit dem #Mindset, den Tools und #Kompetenzen des 20. Jahrhunderts gestalten. Um kreativ und verantwortungsvoll mit Medien umzugehen, sie zum #Lernen, zur #Kommunikation und zur #Zusammenarbeit zu nutzen, braucht es #Medienkompetenz.“ André Spang, Digitale Gesellschaft / Medienkompetenz bei der Staatskanzlei NRW

„Playful Experiences werden in Zukunft noch stärker unseren Alltag, unsere Formen der Unterhaltung und unsere Art und Weise zu arbeiten verändern.“ Prof. Markus Wiemker, Studiengang Game Design (mAHS)

„Mit den vermehrten digitalen Angeboten steigt auch die Verantwortung im Umgang damit. Die Vermittlung von Medienkompetenz – an Jung und Alt – ist dabei ein wichtiger Schlüsselfaktor, um sich sicher in der digitalen Welt zu bewegen.“ Christopher Ursuleack, Kriminologe, Kriminalprävention und Opferschutz im Ministerium des Innern NRW

„Eine Zukunft ohne ‚Digitalität‘ ist nicht realistisch. Digitaler Fortschritt ermöglicht vieles und lässt uns regional, aber auch weltweit näher zusammenrücken und erleichtert das Leben. Wichtig, gerade in Zeiten mit ‚Corona‘. Es eröffnet Chancen, die wir nutzen sollten.“ Jörg K. Unkrig, Referatsleiter Kriminalprävention und Opferschutz im Ministerium des Innern NRW

„Viele in der Corona-Krise als Notlösung gestartete digitale Angebote werden künftig zum Standardrepertoire von Einrichtungen gehören. Dafür brauchen Institutionen eine ‚Kultur des Ermöglichens‘.“ Matthias Felling, Pädagogische Leitung AJS NRW

„Best Practice now for a better tomorrow: Medienpädagogik bietet schon jetzt Inspiration und Methoden, um kritisch, kreativ, ethisch und sozial mit Medien leben zu lernen. Es gilt, Medienkultur und Öffentlichkeit aktiv und risikoarm mit zu gestalten.“ Renate Röllecke, Medienpädagogin (GMK / Dieter Baacke Preis)

„Ich stelle mir eine Gesellschaft vor, in der auch in der digitalen Welt freundlich und rücksichtsvoll miteinander umgegangen wird. In der wäre das Lösen von Problemen viel einfacher.“ Philipp Sanke, Landeszentrale für politische Bildung NRW

„Während uns Bauer Pits Drohne die Einkäufe liefert & Roboter Xu das Essen kocht, bilden wir uns im MOOC zur ‚persönlichen Datenkontrolle‘ fort – für das Meeting mit Oslo per Hologramm unserer Smartwatch, und unser Lebensunterhalt ist per Grundeinkommen gesichert.“ Gianna Risthaus, Leiterin der Zweigstellen Wesel und Kleve beim Bildungswerk der KAB im Bistum Münster

„Meine Vision einer digitalisierten Gesellschaft ist, dass sie bei aller Freude an elektronischen Medien die Pflege analoger Formate nicht aus den Augen verliert. Wo digitale Formate rechnen und verknüpfen, erproben analoge Formate die Reibung und den Widerstand.“ Prof. Dr. Dirk Baecker, Soziologe

„Werden aus den aktuellen Erfahrungen der Corona-Krise, aus dem vielfältigen Potenzial digitaler Lösungen Lehren gezogen? Wie können wir erprobte und sinnvolle digitale Prozesse auch künftig in den analogen Lebens/Arbeitsalltag integrieren? Wir lernen gerade weltweit und in einem rasanten Tempo, was auf digitalem Wege möglich ist.“ Sabine Schattenfroh, Medienpädagogin / Erziehungsberaterin

„Nachhaltig sind Bildungsprozesse im Kontext der Digitalisierung dann, wenn wir die vorhandenen Tools aktiv einsetzen und die gemachten Erfahrungen mit kritischen Reflexionen über die sozialen und kulturellen Umbrüche verknüpfen. Lasst uns programmieren und die großen Fragen nach Big Data und KI gemeinsam angehen.“ Thomas Welsch, Medienpädagoge

„Mit unserem Schul-Podcast Heinefunk unterhalten und informieren wir. Die Schüler führen Interviews mit spannenden Menschen aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Und sie lernen!“ Dr. Marco Fileccia, Heinrich-Heine-Gymnasium Oberhausen

„Medienkompetenz ist zur Schlüsselqualifikation unserer Zeit geworden. Darum hoffe ich, dass sie schnellstmöglich deutlich mehr Platz in allen Lehrplänen findet – und zwar mit besonders viel Praxisbezug.“ Felix Falk, game-Geschäftsführer

„A Better Tomorrow … ist eine Welt, in der Bildung in allen Lebensaltern als Schlüssel für Gerechtigkeit und Teilhabe aller funktioniert und Digitalisierung wirklich breite Partizipation ermöglicht.“ Andreas Büsch, Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz

„Die Zukunft – so heißt es – ist längst da, aber noch nicht gleichmäßig verteilt. Daher gilt es, das richtige Gleichgewicht zwischen menschlicher Perspektive und technischer Möglichkeit zu entwickeln.“ Jochen Voß, Denker & Macher (next step next crossmedia)

„A Better Tomorrow – dafür ist wichtig, dass wir Digitalisierung gestalten, Verantwortung übernehmen, Neues ausprobieren und kontinuierliches Lernen in unserem Leben ‚ganz normal‘ ist.“ Kordula Attermeyer, Referatsleiterin Digitale Gesellschaft / Medienkompetenz bei der Staatskanzlei NRW

„Interaktivität als moderner Schlüsselbegriff sollte die Zukunft der digitalen Schulbücher bestimmen. Durch interaktive Angebote sollen die Lernenden zu eigener Aktivität und Konstruktivität angeregt werden. PD Dr. Michael Schuhen, Universität Siegen

„Digitalisierung begünstigt das ‚Organisieren ohne Organisationen‘ – dadurch verändern sich politische Sozialisation, Meinungsbildung und Entscheidungsfindung. Politische Institutionen werden so herausgefordert – und müssen darauf reagieren.“ Prof. Dr. Christoph Bieber, Leiter Forschungsinkubator (Center for Advanced Internet Studies)

„Die Mechanismen von Kommunikation besser zu verstehen, technisch wie inhaltlich, ist eine wesentliche Grundbedingung, eine liberale und freiheitliche Demokratie zu stärken und zu erhalten.“ Dr. Frauke Gerlach, Direktorin Grimme-Institut

„Für uns alle sind digitale Medien im alltäglichen Leben längst unverzichtbar geworden, für kommende Generationen werden sie noch viel selbstverständlicher sein. Dadurch wird Medienkompetenz immer unverzichtbarer – sie ist die entscheidende Schlüsselqualifikation für junge Menschen, um kritisch und verantwortungsvoll diese digitale Welt aktiv mitzugestalten. Genau das spornt mich an, das digital gestützte Lehren und Lernen in unseren Schulen weiter voranzutreiben.“ Yvonne Gebauer, Schul- und Bildungsministerin

„Es ist Zeit, die Menschen jetzt fortzubilden, sie für den digitalen Wandel zu stärken und so digitalen Spaltungen gezielt entgegen zu wirken – #DigitalCheckNRW.“ Asbirg Griemert (GMK / Projekt #DigitalCheckNRW)

„Bedienkompetenz ist Verbraucherschutz und soziale Teilhabe. Unsere VISION: Digitale Endgeräte sind selbst erklärend und besitzen eine ‚privacy and consumer protection by design‘. Parallel dazu gibt es unabhängige, lokale Orte, an denen die Bedienkompetenz erlernt und ausprobiert werden kann.“ Kirsten Kemna, Sozialwissenschaftlerin und Guido Steinke, Verbraucherschützer (Projektleitung ‚Train the Trainer‘ in NRW)

„Der Schutz von Kindern vor den Risiken eines globalen digitalen Raums braucht eine gesellschaftliche Präventionsstrategie, die über die reine Vermittlung von Medienkompetenz hinausgeht.“ Dr. Thomas-Gabriel Rüdiger, Cyberkriminologe

„Digitale Bildung ist mehr als ein digitalisiertes Arbeitsblatt oder eine Zoomkonferenz. Sie schafft neue Raum-Zeit-Bezüge und ermöglicht vielfältige digitale und analoge Erfahrungen in Einklang und gegenseitiger Ergänzung.“ Torben Kohring, freier Medienpädagoge

„Nein, die digitale Technik wird unsere Probleme nicht alleine lösen. Aber sie kann dazu beitragen, wenn wir Wege finden, sodass sie Freiheit, Gleichheit, Nachhaltigkeit, Diskussionskultur und gesellschaftlichen Zusammenhalt fördert.“ Prof. Dr. Christoph Neuberger, Freie Universität Berlin

„Eine digitalisierte Gesellschaft darf unter keinen Umständen eine Teilhabe verhindern. Es braucht Medienkompetenz und die entsprechende technische Ausstattung, um an einer solchen mitwirken zu können. Daran gilt es in den kommenden Jahren zu arbeiten.“ Karolina Albrich, Medienpädagogin (Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW)

„Bibliotheken leisten einen wichtigen Beitrag zur digitalen Teilhabe, indem sie mit digitalen Angeboten neue Zugangswege eröffnen und als realer Ort den Umgang mit digitalen Technologien ermöglichen.“ Petra Büning, Leitung Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW

„Wir sollten bei all der eingesetzten Künstlichen Intelligenz unsere natürliche Intelligenz bewahren. Zu viele Trolle, Firmen und einige Politiker wollen uns in der digitalen Welt für dumm verkaufen.“ Ralph Dierk Ebeling, Medien-Psychologe

„Alle Kinder müssen für die digitale Welt stark gemacht werden. Dafür muss ihnen ein Rüstzeug auf den Weg mitgegeben werden, mit dem sie Technologien begreifen, nutzen und die Welt mitgestalten können.“ Anke Meinders, fragFINN e.V.

„Die digitale Welt ist eine Welt von Vielen. Meine persönliche digitale Welt ist kreativ, geteilt und hochspannend!“ Klaus Tembrink, Dipl. Soz. Arb. und Medienpädagoge

„Noch fehlt die Voraussetzung für mehr Diversität in der digitalisierten Welt. Die repräsentierten Geschlechterrollen sind stereotyper als in den Jahrzehnten davor, die Stimmen von Frauen werden gezielt aus dem Diskurs herausgedrängt.“ Dr. Maya Götz, Internationales Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen IZI

„Digitale Zukunft? Digitale Gegenwart! Schon heute bringen Volkshochschulen in ihrem Lernalltag analoge und digitale Bildungsangebote zusammen und folgen ihrem Motto: Bildung für alle – von überall.“ Anna Hutnik, Projektleiterin „Erweiterte Lernwelten – Digitale Bildung in NRW“ (Landesverband der Volkshochschulen von NRW e.V.)

„Die Perspektive Nachhaltigkeit bildet heute eine wesentliche Orientierung für die qualitative Gestaltung der Digitalisierung. Jugendmedienarbeit gestaltet – gemeinsam mit jungen Leuten – den digitalen Wandel mit: ökologisch verantwortungsvoll, kreativ, sozial und fair!“ Gerda Sieben, Leiterin jfc Medienzentrum e.V.

„Ein reflektierter und kompetenter Umgang mit den Medien ist wichtig für gelingende Integration. Dies beobachten und fördern wir in unserer langjährigen politischen Bildungsarbeit mit zugewanderten Menschen.“ Karsten Pieper, Mediensoziologe / pädagogischer Mitarbeiter

„My Vision: Medienbildung und Medienpädagogik sind selbstverständlicher Teil lebensbegleitenden Lernens von Beginn an. Dies ermächtigt uns alle zur verantwortungsvollen Gestaltung einer Gesellschaft im Digitalen und Analogen.“ Anja Pielsticker, Medienpädagogin (GMK / #DigitalCheckNRW)

„Digitalisierung kann zukünftig die Demokratie durch innovative Formen der Bürgerbeteiligung stärken. Sie kann aber auch eine nie gekannte totalitäre Herrschaft durch eine komplette Auslöschung des Privaten ermöglichen.“ Prof. Dr. Michael Baurmann, Soziologe und wissenschaftlicher Direktor des CAIS in Bochum

„Es stellt sich die Frage, wie wir alle voneinander lernen. Und wer von wem lernt. Ein neues Rollen- und Selbstverständnis von Erwachsenen in der Beziehung zu Kindern ist erstrebenswert.“ Anke Lehmann, Medienpädagogin

„Wie sollte das Museum der Zukunft aussehen? Die Digitalisierung lehrt uns: Offen, transparent, partizipativ! Mit digitalen Mitteln sollten wir Kuratieren neu denken, neue Formate für kulturelle Bildung entwickeln – und generell: mehr Demokratie im Kunstbetrieb wagen!“ Alain Bieber, NRW-Forum Düsseldorf / Nextmuseum.io

„A Better Tomorrow ist Hoffnung wie Appell an alle. Dafür müssen wir Verantwortung für uns selbst, für Andere und für die Gesellschaft insgesamt übernehmen und auch die Chancen der Digitalisierung aktiv nutzen.“ Nathanael Liminski, Staatssekretär und Chef der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen

Es stellt sich die Frage, wie wir alle voneinander lernen. Und wer von wem lernt. Ein neues Rollen- und Selbstverständnis von Erwachsenen in der Beziehung zu Kindern ist erstrebenswert. Anke Lehmann (Medienpädagogin)

TdM2020

Das war der „Tag der Medienkompetenz 2020“. Zusammen mit dem Publikum im Netz und unseren Gästen und Mitstreitern haben wir online und live aus dem Landtag NRW einen spannenden Blick in die Zukunft gewagt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei…

KiTa UPHOF Hamm

Die Welt mit allen Sinnen erfahren – auch die Welt der Technik: von Walderkundungen mit dem Tablet bis zum Erforschen von Licht und Schatten. Die KiTa UPHOF in Hamm fördert kleine Forscher und Forscherinnen beim Lernen. Seit dem Jahr 2000…

sk stiftung jugend und medien

Die sk stiftung jugend und medien unterstützt junge Menschen dabei, die Welt der Medien besser zu verstehen, sich souverän in ihr zu bewegen und sie aktiv mitzugestalten. Ein eigenes cooles Musikvideo erstellen, Roboter und 3D-Spiele programmieren lernen oder Virtual Reality…

klicksafe

Ob Online-Quizze, die Erste-Hilfe-App zu Cybermobbing oder Unterrichtsmaterialien für Lehrer*innen.klicksafe will durch unterschiedliche Mittel Orientierung und Sicherheit im Netz zu einem Thema zu machen, das viele nachhaltig erreicht und Bewusstsein schafft. klicksafe ist die zentrale Initiative in Deutschland, die im…

Bielefelder Jugendring e.V.

Reportagen aus dem Spielhaus, Poetry Slams, Berichte zur Kommunalwahl: Das Angebot des Bielefelder Jugendrings ist bunt und vielfältig. Medien sind in unserer Welt allgegenwärtig. Kinder und Jugendliche nutzen sie ganz selbstverständlich. Der Bielefelder Jugendring e.V. unterstützt sie dabei, einen selbstbestimmten,…

Agentur Barrierefrei NRW

Auf dem Weg in eine inklusive Gesellschaft ist die gleichberechtigte und umfassende Teilhabe aller Menschen am Leben von größter Bedeutung. Diesem Ziel widmet sich die Agentur Barrierefrei NRW. Wegbereiter für einen Alltag ohne Barrieren Die Agentur Barrierefrei NRW berät sowohl…

Heinz Nixdorf MuseumsForum

Das größte Computermuseum der Welt bietet neben Dauerausstellungen, Vorträgen, Workshops auch das aktuelle Projekt für Schülerinnen und Schüler an: Selber Programmieren! Das Heinz Nixdorf Code Projekt Deine Welt ist digital, dein Smartphone allzeit bereit, du bist umgeben von Programmierung und…

Medienzentrum Kreis Soest

Von Medienscouts-Workshops über Unterstützung des Medienunterrichts bis zum Geräteverleih: Dies alles bietet das Medienzentrum des Kreises Soest, nämlich zielgruppenorientierte Unterstützung. Das Medienzentrum bietet eine Vielzahl an Serviceleistungen für die Schulen, Kindergärten und sonstigen Bildungseinrichtungen im Kreis Soest. Wesentliche Aufgaben liegen…

Neue Wege des Lernens e.V.

Die digitalen Medien sind aus der Lebenswelt von Schüler*innen nicht mehr wegzudenken. Die damit verbundenen Potenziale sollten genutzt werden, um über neue Lehr- und Lernprozesse bessere individuelle Fördermöglichkeiten und damit auch mehr Chancengerechtigkeit für Schüler*innen zu schaffen. NEUE WEGE DES…

DRK-Bildungswerk im Kreis Borken

„Bildung ist ein Schatz, der seinem Besitzer und auch seiner Besitzerin überall hin folgt.”Diesen Leitgedanken sieht man in den vielseitigen Angeboten des Bildungswerks lebendig werden. Das DRK-Bildungswerk im Kreis Borken steht für lebenslanges Lernen und vielfältige Bildungsangebote in zertifizierter Qualität….

Hackday Niederrhein

Wie kann ich einen Roboter programmieren? Was sind offene Daten? Auf dem jährlichen Hackday in Moers kann man andere Hack-Begeisterte treffen, sich austauschen und Workshops besuchen. Was ist ein überhaupt ein Hackday? Hacking hat spätestens seit den 1980er Jahren mehrere…

Digitale Hochschule NRW

Die fortlaufende Weiterentwicklung und der Einsatz digitaler Technologien beeinflusst in hohem Maße das klassische Gefüge der Organisation Hochschule. Das sinnvolle Gestalten der sich daraus ergebenden Potenziale ist das Ziel der Digitalen Hochschule NRW. Hochschulübergreifende Konzepte und Kooperationen sollen unterstützt und…

HABA Digitalwerkstatt

Können Roboter denken? Gibt es das Internet auch im Weltraum? Oder: Wo wohnt Alexa? Kinder stellen diese Fragen – und sie müssen unbedingt Antworten darauf bekommen. Die Digitalwerkstatt hat die Vision, dass alle Kinder in Deutschland an der digitalisierten Gesellschaft…

Junge Presse e.V.

Wie beeinflussen die Corona-Bedingungen die Arbeit von jungen Journalist*innen? Wo kann ich meine journalistischen Texte veröffentlichen? Und wie wird man eigentlich Journalist*in? Antworten auf diese Fragen bietet unter anderem die Online- Plattform youthmag der jungen Presse.Seit über 65 Jahren unterstützt…

MEDIACAMPUS

Das Projekt unterstützt Lehrkräfte bei der Vermittlung von Medienkompetenz im Unterricht. Schüler*innen hilft es nicht nur sich souverän durch die Informationsflut der Medien zu navigieren, sondern bindet sie per Zeitung (und ältere Schüler per Smartphone) als Reporter ein. MEDIACAMPUS ist…

Forum Seniorenarbeit NRW

Die Lebensqualität älterer Menschen zu verbessern und ihre Teilhabemöglichkeiten zu erhöhen, das steht im Fokus des Forums Seniorenarbeit NRW. Nicht nur werden Informationen über Entwicklungen in der Seniorenarbeit in ganz NRW bereitgestellt, sondern auch Transfer und Vernetzung sind die Ziele,…

StadtLABOR Soest

Wie kann man einen virtuellen Raum kreieren? Wie funktioniert der lokal-o-mat? Und wie kann man mit Murmeln einen Computer bauen? Das Stadtlabor will digitale Tools und Technologien nicht nur selbst in Projekten ausprobieren, sondern bringt dies mit Stadtentwicklung, Verwaltung und…

s.i.n.us-Netzwerk

Was muss ich über Abo-Fallen im Netz wissen? Mit wem chattet mein Kind da eigentlich? Welche Fortbildungen kann ich machen, um besser informiert zu sein, z. B. über Cyber- Mobbing? Antworten und Angebote auf diese zielgruppenorientierten Fragen zu finden, dies…

Kraftstation Remscheid

Wie kann ich mir mein eigenes Jump ’n’ Run-Spiel erstellen? Wie mache ich eine Sucuk-Pfanne? Neben diesen Online-Specials, ganz im Sinne von #gegendielangeweile bietet die Kraftstation Remscheid allerhand für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Der Verein Freie Jugendarbeit Remscheid-Mitte e.V….

Radio Lippeland

30-jähriges Jubiläum oder 35-jähriges? Radio Sunrise oder Bürgerradio Soest? Bei Radio Lippeland weiß man nicht, was interessanter ist: Die Entstehungsgeschichte, die Köpfe dahinter oder das Angebot! Radio Lippeland lebt seinen Namen – wir machen Radio. Seit Sendebeginn des Lokalfunks im…

Kreis-VHS Viersen

Bald geht das Programmheft der Kreis-VHS Viersen für das Herbstsemester online. Bis dahin musste man jedoch nicht warten: vhs@home bietet nicht nur Livestreams an, sondern auch einen Video-Kanal, der Themen wie Meditation, gehirngerechtes Lernen oder Kommunikation in der Familie zum…

checked4you

Was ist ein Kredit? Was muss ich bei der Nutzung von Bildern im Internet beachten? Kann die Hitze mein Handy schädigen? Auf all diese Fragen findet man bei checked4you.de Antworten und mehr. Die von der Verbraucherzentrale NRW geschaffene Seite möchte…

Seitenstark

Seitenstark macht gute Seiten stark! Die Seite von Seitenstark bietet eine Sammlung qualitativ hochwertiger Webseiten für Kinder, Eltern und Pädagog*innen. Von Spiel, Spaß und Musik über Wissen bis hin zum Internet von A bis Z. Rund 60 Webseiten für Kinder…

Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Schon 35 Jahre besteht die Medienwerkstatt und zeichnet sich besonders durch ihre zahlreichen Angebote für Kinder und Jugendliche als auch für Multiplikatoren aus. Das aktuelle Projekt ist die sogenannte “ME-WE-Cloud”: eine Online-Plattform, die unterstützende Angebote und Tools für die Online-Jugendarbeit…

filmothek der jugend NRW

Wie arbeitet man eigentlich mit einem Greenscreen? Oder wie mache ich ein Daumenkino? Die filmothek der jugend NRW hat nicht nur Tutorials oder Fortbildungen im Angebot, sondern möchte vor allem Kinder und Jugendliche dabei begleiten, die Welt des Films zu…

Medienprojekt Wuppertal

Alles, was nicht nur das jugendliche Filmherz höher schlagen lässt, findet man im Medienprojekt Wuppertal umgesetzt. Die zahlreichen Dokumentationen reichen von Spiritualität bis Lehrermobbing. Auch in diesen Krisenzeiten gibt es reichlich zu filmen und zu erzählen, wie die „Corona Diaries“…

c3RE Chaostreff Recklinghausen

Wer könnte besser auf die momentane Krise vorbereitet sein als der Chaostreff Recklinghausen? Die Mitglieder des Vereins verstehen sich nicht nur als Programmier-Experten, sondern haben sich zum gesellschaftlichen Auftrag gemacht, ihr Wissen an Bürger*innen in unterschiedlichsten Wissensplattformen weiterzugeben. Computer, Algorithmen…

Medienwerkstatt Leverkusen

„Radio“ und „Video“ werden in der Medienwerkstatt großgeschrieben. Neben der Aus- und Fortbildung in diesem Bereich und den eigenen Beiträgen und Sendungen im Bürgerfunk und Bürgerfernsehen steht die Medienwerkstatt außerdem mit Bildungseinrichtungen, Pfarrgemeinden, Verbänden oder Schulen in Kooperation. Die Medienwerkstatt…

Machwerk Hennef

Was kann man eigentlich im Machwerk Hennef alles machen? Antwort: Alles! Vom 3D-Drucker über die Stickmaschine bis zur CNC-Fräse – das Machwerk ist ein Paradies für Kreative, die nicht nur machen wollen, sondern auch Freude an der Begegnung und am…

Netzwerk Medien Kreis Warendorf

Seit fast 10 Jahren engagiert sich das Netzwerk für die Zusammenführung lokaler Akteure im Bereich der Medienkompetenzbildung. Die Medienscouts NRW sind dabei eines der zentralen Projekte, die eine Kompetenzvermittlung im Bereich der Mediennutzung zum Ziele hat – und das von…

Dortmunder Netzwerk Medienkompetenz

Das DoNeM hat sich zur Aufgabe gemacht, die zahlreichen lokalen Akteure auf dem Gebiet der Medienarbeit miteinander zu vernetzen und in einen fachlichen Austausch rund um das Thema (digitale) Medien zu bringen. Die Entwicklung gemeinsamer Projekte stehen dabei ebenfalls im…

online-UPD@TE

Das Netzwerk von online-UPD@TE beschäftigt sich mit dem vollen Spektrum der digitalen Lebenswelten. Im Kreis Borken wird jedes Jahr eine ganztägige Fortbildungsveranstaltung angeboten. Im Netzwerk „online-UPD@TE“ arbeiten aktuell sieben Mitglieder im Team zusammen daran, jedes Jahr im Kreis Borken stattfindende…

Townload-TV

Auf den Spuren der Geschichte im Keller der eigenen Schule. Von hier aus startete das aktuelle Projekt des Townload-TV. Auch Themen wie Demokratieverständnis, Stolpersteine oder Mitbestimmung werden journalistisch aufbereitet: Von jungen Menschen für junge Menschen! Townload-TV ist entstanden als Teilprojekt…

Heinefunk

Neugier, Entdecker- und Gesprächslust – nein, wir sind auf keiner Abenteuerexpedition, sondern in der Schule! Der Heinefunk, der Podcast des Heinrich-Heine-Gymnasiums in Oberhausen, macht es möglich und ziert den ganzen Menschen auditiv. Der „Heinefunk“ ist ein Podcast-Projekt mit Schülerinnen und…

LizzyNet

Lizzynet feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag! Die Geburtssituation 2000: keine Smartphones, keine Internetflats und kaum Soziale Netzwerke – Web 1.0 eben. Lizzynet als online-Plattform stach damals nicht nur dadurch hervor, dass sie allein Mädchen und junge Frauen ansprach,…

Bennohaus

Pressefreiheit, Ausbildungsorientierung und Fußball – passt das zusammen? Ja! Der Medien-Podcast der Ostviertel-Jugendredaktion macht es vor. Hier besprechen Medienmacher vielseitige Medienbereiche und bieten einen Ausblick auf Abgründe und Höhenflüge (inter)nationaler Medienproduktionen. Im Bennohaus hängt die Medienkompetenz untrennbar mit aktiver Teilhabe…

girlspace

Die Fotochallenge aus dem Sommerferienangebot hat wunderbare kleine Kunstwerke hervorgebracht. Man sieht: Im girlspace wird es auch im Sommer nicht langweilig. Der Mädchenpodcast oder der girlsZoom bieten regelmäßige spannende Aktionen zum Mitdenken, Mitmachen und Mitgestalten. Welche Informationen über mich sollte…

Jugendherberge Lindlar

Mitten im Bergischen Land begeistert die Jugendherberge Lindlar nicht nur mit einer beeindruckenden Landschaft, sondern auch mit einem spannenden Medienprogramm für Kinder und Jugendliche. Die Entdeckung der Natur kann Hand in Hand gehen mit z.B. einer Film-Dokumentation. Unter dem Titel…

Medienzentrum Hamm

Angebote zur Vermittlung von Medienkompetenz können sehr abwechslungsreich sein. Dies zeigt das Medienzentrum Hamm eindrücklich. Von der Ausleihe von Miniatur-Figuren zur Teilnahme am Fotowettbewerb „KLEIN statt groß“, bis zum „Open digiCircle“, einem Online-Meeting als Frage- und Austauschrunde für Lehrerinnen und…

Die Welle

Endlich Sommerferien! Trotz aktueller Lage bleibt es ein Grund zur Freude, denn das Sommerferienangebot der Welle beginnt heute! Wie wäre es, mit einer VR-Brille Spiele zu spielen oder Videospiele selber zu entwerfen? Die Welle zeigt sich durch ihr Ferienangebot von…

Das Filmhaus in Bielefeld

Heute widmen wir uns dem Filmhaus Bielefeld, wo es in praktischen Film-Workshops nicht nur für Kinder und Jugendliche viel zu entdecken gibt: Filmtricks und Trickfilme, Spielfilm, Soap, Musikvideo, Reportage u.v.m. Und ob der entstandene Film beim jährlichen Kinder- und Jugendfilm-Wettbewerb…

TdM2018

Der 7. Tag der Medienkompetenz ist zu Ende. In 16 Foren und Diskussionsangeboten wurde das Motto „Was steckt dahinter? Medienbildung in Zeiten von Fake News, Verschwörungstheorien und Algorithmen“ reichhaltig behandelt und fruchtbar diskutiert. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen…

TdM2016

Das war der 6. Tag der Medienkompetenz am 26. November 2016. Unter dem Motto „Medien extrem …“ zog er mit einen bunten Mix aus Digitalkultur und Medienbildung etwa 550 Besucher und 23 Aussteller in den Landtag.

Aktion vor Ort: Am 21. Dezember 2016 informierten sich SPD-Abgeordnete über Tätigkeitsbereiche im „Bildungszentrum des Handels“

Im Rahmen des „Tags der Medienkompetenz 2016“ besuchten die SPD-Abgeordneten des Kreises Recklinghausen, Eva Steininger-Bludau, Andreas Becker, Carsten Loecker, Michael Hübner und Hans-Peter Müller, das Bildungszentrum des Handels e.V. in Recklinghausen.  Im Rahmen dieses Besuches wurden den Abgeordneten die vielschichtigen Tätigkeitsbereiche des…

Aktion vor Ort: Wie geht Radio? Das testete MdL Thomas Marquardt (SPD) am 25. November 2016 in Münster per „Rollentausch“

Der SPD-Landtagsabgeordnete Thomas Marquardt interviewte im Studio der „Servicestelle Bürgerfunk“ beim medienforum münster e.V. Norbert Göttker, Moderator der Bürgerfunk-Sendung „School’s out – Radio-Reihe für Schulen in Münster“ und beruflich Lehrer für Pädagogik im Leitungsteam der Evangelischen Sozialpädagogischen Ausbildungsstätte Münster (ESPA). Thema war…

Aktion vor Ort: MdL Andreas Terhaag (FDP) beteiligte sich am „Schnuppertag Schulradio“ der Radiowerkstatt Exlex am Hugo-Junkers-Gymnasium in Mönchengladbach

Andreas Terhaag war am 7. November 2016 am Hugo-Junckers-Gymnasium in Mönchengladbach, an dem der Verein EXLEX e.V. – Medienkompetenzzentrum am linken Niederrhein regelmäßig Workshops für Schülerinnen und Schüler im Bereich Radio durchführt. Der Landtagsabgeordnete nahm an einem Projekttag für eine 5. Klasse teil, der…

Aktion vor Ort: MdL Monika Pieper (PIRATEN) besuchte am 16. November 2016 die Erich Kästner-Schule in Bochum

Beim Besuch der Erich Kästner-Schule in Bochum wurden MdL Monika Pieper die Notebookprofile und das Medienscout-Konzept der Schule präsentiert. Mit den Schüler- und Lehrervertretern wurden wichtige Bestandteile des schulischen Mediencurriculums angesprochen und einige infrastrukturelle Erweiterungsnotwendigkeiten der Schule diskutiert. Als besonders beeindruckend erwies…

TdM2014

Das war der 5. Tag der Medienkompetenz am 17. November 2014. Mit „Wir sind die Daten!“ wurde ein abstraktes wie tiefgreifendes Geschehen behandelt: die Überwachung, Vermessung und Steuerung gesellschaftlichen Handelns durch vernetzte,  informationstechnische Systeme.

Aktion vor Ort mit Ralf Witzel

Der Essener Landtagsabgeordnete Ralf Witzel (FDP) – unter anderem st. Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien, st. Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion, Sprecher und Mitglied im Ausschuss für Haushalt und Finanzen – trifft am Tag der Medienkompetenz, also am 17.11.14, den Junge Presse e.V…..

Aktion vor Ort mit Walburga Benninghaus

Die Düsseldorfer Landtagsabgeordnete Walburga Benninghaus (SPD) – u. a.  Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien – besucht am 3.11.2014 um 18.30h das selbst verwaltete Jugendzentrum „Haus Spilles“. Sie will „aus erster Hand“ von Jugendlichen zu erfahren, wie sie Soziale Netzwerke und ihre…

Aktion vor Ort mit Britta Altenkamp

Die Essener Landtagsabgeordnete Britta Altenkamp (SPD) – stellvertretende Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag NRW und u. a. Mitglied im ständigen Ausschuss (gemäß Artikel 40 der Landesverfassung) – besucht am 13.11.14 ab 10:30 Uhr die Medientage Essen 2014 in der Weststadthalle. Wie nutzen Jugendliche das…

Aktion vor Ort mit Thomas Nückel

Der Herner Landtagsabgeordnete Thomas Nückel (FDP) – unter anderem Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien und medienpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion – ist am 11.11.2014 um 10h in der Grundschule Forellstraße in Herne zu Gast. Er spricht mit Grundschülern und Pädagogen über Medienbildung in…

Aktion vor Ort mit Ernst-Wilhelm Rahe

Der Mindener Landtagsabgeordnete Ernst-Wilhelm Rahe (SPD) – u. a.  Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien – besucht am 12.11.2014 von 9.20 bis 11.20 Uhr die Gesamtschule Hüllhorst im ostwestfälischen Kreis Minden-Lübbecke. Inhaltlich wird es um schulische Medienbildung und Peer-Education im Rahmen des Projekts Medienscouts…

Aktion vor Ort mit Alexander Vogt

Der Herner Landtagsabgeordnete Alexander Vogt (SPD) – unter anderem Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien und medienpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion – ist am 12.11.2014 um 8h in der Stadtbibliothek Herne zu Gast. Er informiert sich über Angebote zur Förderung von Informationskompetenz am praktischen…

Aktion vor Ort mit Lukas Lamla

Der Neusser Landtagsabgeordnete Lukas Lamla (Piraten) – unter anderem Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien – besucht am 19.11.2014 um 10 Uhr das Projekt „SchuleMachtRadio“ unter der Trägerschaft vom familienforum edith stein - gefördert durch die Landesanstalt für Medien NRW – in der Janusz-Korzcak-Gesamtschule in…

Aktion vor Ort mit Josef Hovenjürgen

Der Marler Landtagsabgeordnete Josef Hovenjürgen (CDU) – u. a. Mitglied im Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz) – besucht am 14. Nov. 2014, in der Zeit von 10-12.30h, das Ausbildungsfernsehen Marl (AFM) im Hans-Böckler-Berufskolleg. Mit Blick auf den inhaltlichen Schwerpunkt des Tags…

Aktion vor Ort mit Sarah Philipp

Die Duisburger Landtagsabgeordnete Sarah Philipp (SPD) – unter anderem st. Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien – besucht am Sonntag, den 16.11.14 und 15.30 Uhr, das Kinderkino im Duisburger filmforum am Dellplatz. Sie diskutiert mit den älteren und vor allem den jüngeren…

Aktion vor Ort mit Ingrid Hack

Die Kölner Landtagsabgeordnete Ingrid Hack (SPD) besucht am 3. Nov. 2014, in der Zeit von 14-15h, die Katholische Grundschule Mainzer Straße in Köln. Inhaltlich wird es um die Initiative Medienpass NRW gehen, die seit 2012 an Schulen im Lande umgesetzt wird, um die Medienkompetenz von…

Aktion vor Ort mit Thorsten Schick

Der Iserlohner Landtagsabgebordnete Thorsten Schick (CDU) – u. a.  Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien – besucht am 3. Nov. 2014, in der Zeit von 15-17.30h, das Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis e.v. (bbz). Im Beisein vom Hauptgeschäftsführer Dirk Jedan informierte…

Aktion vor Ort mit René Schneider

Der Kamp-Lintforter Landtagsabgeordnete René Schneider (SPD) – stellvertretender medienpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion – besucht am 12. Nov. 2014, in der Zeit von 10-11.30h, die Europaschule Rheinberg – Gemeinschaftsschule der Sekundarstufen I und II. Inhaltlich wird es um schulische Medienbildung gehen, das Arbeiten mit der…

Aktion vor Ort mit Lisa Steinmann

Eine weitere „Aktion vor Ort“ steht fest: Die Kölner Landtagsabgeordnete Lisa Steinmann (SPD), Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien, besucht am Montag, den 10.11.2014, um 11 Uhr den Westdeutschen Rundfunk (WDR Köln). Nach einem kurzen Empfang im „Digitalen Leben“ – dem vernetzen…

Aktion vor Ort mit Matthi Bolte

Der Bielefelder Landtagsabgeordnete Matthi Bolte (Grüne), Netzpolitischer Sprecher und Sprecher für Datenschutz der Grünen Landtagsfraktion, Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien, im  Innenausschuss und im Ausschuss für Europa und Eine Welt, besucht am Montag, den 3.11.2014, um 10 Uhr den Verein Eigensinn…

Aktion vor Ort mit Karl Schultheis

Die erste „Aktion vor Ort“ steht fest: Der Aachner Landtagsabgeordnete Karl Schultheis (SPD), seit 2005 wissenschaftspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion sowie Mitglied im Ausschuss für Innovation, Wissenschaft und Forschung und im Ausschuss für Kultur und Medien, hier seit 2012 Ausschussvorsitzender, besucht…

[responsive-slider id=2433]