Forum Seniorenarbeit NRW

Veröffentlicht von soenmeztuerk am

Die Lebensqualität älterer Menschen zu verbessern und ihre Teilhabemöglichkeiten zu erhöhen, das steht im Fokus des Forums Seniorenarbeit NRW.
Nicht nur werden Informationen über Entwicklungen in der Seniorenarbeit in ganz NRW bereitgestellt, sondern auch Transfer und Vernetzung sind die Ziele, die durch Workshops und Veranstaltungen realisiert werden.

Das Forum Seniorenarbeit NRW, ein Projekt des Kuratoriums Deutsche Altershilfe, ist die zentrale Vernetzungsstelle der Träger und Aktivitäten für gemeinwesenorientierte Seniorenarbeit und bürgerschaftliches Engagement älterer Menschen in NRW. Dabei liegt einer der Schwerpunkte der Arbeit auf dem Thema „Digitale Ideen für Sozialraum und Nachbarschaft“.
Die Digitalisierung der Gesellschaft stellt insbesondere auch ältere Menschen und Organisationen der Seniorenarbeit vor neue Herausforderungen. Deswegen befasst sich das Projekt mit der Frage, wie Organisationen, die mit älteren Menschen zusammenarbeiten, die Möglichkeiten und Chancen der Digitalisierung zur Gestaltung des Sozialraums auf lokaler Ebene nutzen können. Hierbei wird die Lebenssituation älterer Menschen und partizipative Ansätze in der digitalen Gesellschaft in besonderer Weise berücksichtigt.

Name der Einrichtung:
Forum Seniorenarbeit NRW
Kontakt:
Gürzenichstr. 25
50667 Köln
030-2218298-41
Ansprechpartner:
Daniel Hoffmann
info[at]forum-seniorenarbeit.de
Zielgruppen:
Aktive haupt- und ehrenamtlich Engagierte in der Seniorenarbeit, Entscheidungs- und Verantwortungsträger*innen in Kommunalverwaltung und Politik

Impression der Frühjahrsakademie 2020

Das Forum Seniorenarbeit informiert über die Potenziale digitaler Werkzeuge und Plattformen für lokale Netzwerke, Kommunen, Wohlfahrtsverbände und Organisationen und bietet Unterstützung, Beratung und Qualifizierung im Umgang mit digitaler Technik und digitalen Medien sowohl für Mitarbeitende in den Kommunen als auch für engagierte ältere Menschen an.

Neben der Pflege eines Informationsnetzwerks, bestehend aus einem Webportal, Social-Media-Kanälen und einem Print-Magazin veranstaltet das Forum Seniorenarbeit eine jährliche zweitägige Tagung und weitere regelmäßige Veranstaltungen zu neuen Impulsen und Ansätzen aus dem Themenbereich. Auch die Konzeption und Durchführung von Arbeitsgruppen und die Publikation von Praxishilfen und Handreichungen gehört zum Angebot des Projekts.

Das Themenportal_Digitalisierung
https://forum-seniorenarbeit.de/digitales/

In der jetzigen Zeit zeigt sich besonders, wie wichtig digitale Kommunikationsstrukturen sind, um das eigene Engagement auf lokaler Ebenen verantwortlich und zielführend einbringen zu können. Digitale Werkzeuge helfen, in Kontakt zu bleiben und neue Hilfsstrukturen aufzubauen. Daher möchte das Forum Seniorenarbeit insbesondere in Zeiten von Corona einen Beitrag zur Unterstützung leisten.

Auch unsere Arbeitssituation, unsere Angebote und Veranstaltungen haben wir kurzfristig in den digitalen Raum verlegen müssen. Wir haben neue Techniken kennengelernt und uns in den Umgang mit Webseminar- und Videokonferenz-Software eingearbeitet. Hierbei haben wir die Erfahrung machen dürfen, dass dies eine sehr gute Ergänzung für unsere Arbeit ist, wir den persönlichen Austausch aber nicht missen möchten.

Ein besonderes Augenmerk unserer Arbeit liegt aktuell auf den digitalen Möglichkeiten der Hilfe und des Austauschs, um sowohl lokalen Organisationen und Initiativen als auch älteren hilfebedürftigen Menschen in dieser Situation zur Seite zu stehen. Wir möchten zeigen, wie analoge Hilfen in Kombination mit digitalen Instrumenten genutzt werden können, um insbesondere die Situation älterer Menschen zu verbessern. Auf unserer Webseite bündeln wir aktuelle Informationen, Hilfsangebote und Initiativen in der Nachbarschaft, sowie Unterstützungsmöglichkeiten in Form digitaler Software in einem Newsticker. Dieser Newsticker wird kontinuierlich ergänzt.

Webseite der Einrichtung: https://forum-seniorenarbeit.de/

Text und Bildmaterial: Forum Seniorenarbeit NRW

Kategorien: TdM vor Ort