MEDIACAMPUS

Veröffentlicht von soenmeztuerk am

Das Projekt unterstützt Lehrkräfte bei der Vermittlung von Medienkompetenz im Unterricht. Schüler*innen hilft es nicht nur sich souverän durch die Informationsflut der Medien zu navigieren, sondern bindet sie per Zeitung (und ältere Schüler per Smartphone) als Reporter ein.

MEDIACAMPUS ist das Medienprojekt von WAZ, NRZ, WP und WR für Schülerinnen und Schüler der 3. bis 12. Klasse. Das Projekt hilft Lehrerinnen und Lehrern kostenlos bei der Vermittlung von Medienkompetenz im Unterricht – und zwar crossmedial und unter Verwendung aktueller Nachrichten und Themen aus der regionalen Tageszeitung. Das Schulprojekt der Funke Mediengruppe unterstützt Lehrkräfte dabei, Medien ganz leicht in den Schulalltag zu integrieren, und es hilft Schülern zu lernen, wie man fragwürdige von glaubwürdigen Informationen unterscheiden kann.

Name des Projekts:
MEDIACAMPUS
Kontakt:
Funke Medien NRW GmbH
MEDIACAMPUS-Projektbüro
Jakob-Funke-Platz 1
45127 Essen
0201 804-1965
Ansprechpartner: Marcus Woelke
mediacampus[at]funkemedien.de
Zielgruppen:
Lehrer*innen und ihre Schüler*innen
(Klassenstufen 3 bis 12)

Zentrale Bestandteile von MEDIACAMPUS: die wöchentliche Zeitungsseite und aktuelle Arbeitsbögen .

MEDIACAMPUS bietet mit der täglichen Zeitungslieferung sowie umfangreichem medienpädagogischem Lehrmaterial die Gelegenheit und die Anregungen dazu, näher hinzuschauen, wie Medien arbeiten und wie sich gründlich und seriös arbeitende Redaktionen von Sensationsjournalismus unterscheiden. Die Schüler üben sich im Entlarven von Fake News und trainieren das Recherchieren von Fakten und das Bilden eines eigenen Standpunktes.

Das grundständige Unterrichtsmaterial steht angemeldeten Lehrerinnen und Lehrern auf der Website mediencampus-projekt.de zum Download zur Verfügung. Enthalten sind zahlreiche medienpädagogische Arbeitsbögen zum Einsatz in verschiedenen Schulfächern. Per Newsletter erhalten die Lehrkräfte darüber hinaus während des gesamten Projektdurchgangs, über ein halbes Jahr lang, Arbeitsanregungen zu aktuellen Brennpunktthemen der Berichterstattung (beispielsweise zur politischen Lage in Ungarn oder zum Insektensterben).

Speziell für die Grundschüler steht der MEDIACAMPUS-Tintenfisch zur Verfügung: ein Mosaikwandbild fürs Klassenzimmer, das sich aus einzelnen Blättern mit Aufgaben zur Medienkompetenz zusammensetzen lässt.

funky.de ist die Jugendplattform des Schulprojektes MEDIACAMPUS. Die journalistischen Texte der MEDIACAMPUS-Schüler sowie die Beiträge der funky-Jugendreporter zu allen möglichen Jugendthemen sind auf der wöchentlichen MEDIACAMPUS-Seite in der Zeitung sowie online auf dem Jugendportal zu finden.

Während der Corona-Zeit erhielten die Lehrkräfte besondere Unterstützung von MEDIACAMPUS.

Die Bereitschaft, mit digitalen Unterlagen zu arbeiten, ist bei den Lehrkräften in den Corona-Monaten stark gewachsen, und durch die Krise wurden gezwungenermaßen Hemmungen im Hinblick auf digitale Medien abgebaut. Viel mehr Lehrerinnen und Lehrer sind nun beispielsweise auch an der Nutzung der digitalen Zeitung interessiert. Dies wird im Rahmen von MEDIACAMPUS in Zukunft eine größere Rolle spielen. Auch die eigens für das Weiterleiten ins Homeschooling angefertigten Materialien wird MEDIACAMPUS den Lehrkräften auch künftig zur Verfügung stellen.

Um die Lehrkräfte in den Wochen der Corona-Krise besonders gut zu unterstützen, hat das MEDIACAMPUS-Projektbüro häufiger als gewöhnlich Arbeitsvorschläge versendet – beispielsweise zum Problem von Fake News im Zusammenhang mit der Pandemie. Die Tipps und Arbeitsbögen konnten die Lehrer bei Bedarf direkt an ihre Schüler oder im Fall der Grundschüler an die Elternverteiler weiterleiten. Darüber hinaus haben wir interessierte Eltern und Lehrkräfte außerhalb des Projektes zur Anmeldung für den normalerweise nichtöffentlichen MEDIACAMPUS-Newsletter eingeladen und damit den Zugang zu den medienpädagogischen Tipps für die Zeit der Corona-Krise geöffnet.

Webseite des Projekts: https://mediacampus-projekt.de/nrw

Text und Bildmaterial: MEDIACAMPUS/ Raufeld Medien

Kategorien: TdM vor Ort