Bennohaus

Veröffentlicht von soenmeztuerk am

Pressefreiheit, Ausbildungsorientierung und Fußball – passt das zusammen? Ja! Der Medien-Podcast der Ostviertel-Jugendredaktion macht es vor. Hier besprechen Medienmacher vielseitige Medienbereiche und bieten einen Ausblick auf Abgründe und Höhenflüge (inter)nationaler Medienproduktionen.

Im Bennohaus hängt die Medienkompetenz untrennbar mit aktiver Teilhabe und damit Bürger*innennähe zusammen. Unser Ziel ist es daher seit fast 30 Jahren, alle Menschen rund um unsere Stadtteileinrichtung – und gern auch darüber hinaus – anzusprechen, unabhängig von ihrem Alter, ihrer kulturellen Vorgeschichte oder sonstiger Merkmale.

Name der Einrichtung:
Bürgerhaus Bennohaus
Kontakt:
Bennostraße 5
48155 Münster
0251-60967-3
Info[at]bennohaus.de
Ansprechpartner:
Jan Leye
Daria Jaranowska
Björn Hartwig
Zielgruppen:
Erwachsene, Kinder,
Jugendliche, Senior*innen

Bürger*innen produzieren eigene Beiträge

In Münster leben wir gemeinsam mit unseren Partner*innen vom medienforum münster die Bürger*innenmedien. Als Regionalstelle Bürgermedien qualifizieren und vernetzen wir Menschen, damit sie selbst- und qualitätsbewusst ihre Themen, Anliegen und Meinungen medial gestalten und verbreiten können. Wir legen dabei besonderen Wert auf ein wertschätzendes Umfeld, in dem Diskriminierung, Hetze oder Hass niemals einen Platz haben. Dass wirklich alle Menschen einen Platz bei uns finden und niemand Angst vor dem ersten Schritt in die mediale Partizipation haben muss, zeigt das Beispiel unserer ältesten Redaktionsgruppe: “Seniorama” ist ein TV-Magazin von Senior*innen für Senior*innen, das seit 23 Jahren Monat um Monat auf Sendung geht und immer wieder neue Mitglieder findet, die auch im fortgeschrittenen Alter einfach loslegen können.

Auch die Jüngeren möchten wir erreichen und sind daher seit vielen Jahren mit unserem Familien-, Kinder- und Jugendbereich in Kooperation mit Schulen und außerschulischen Träger*innen in der Medienprojektarbeit aktiv. Vom Videobewerbungstraining mit Jugendlichen, über die mediale Auseinandersetzung mit Geschlechterrollen bis zu Grundschul-Filmgruppen und unserem inklusiven Medien-Ferienprogramm befassen wir uns mit einer großen Bandbreite an Themen – Medien sind dabei Hilfsmittel zum Ausprobieren, zum Verstehen, zum Spaßhaben und zur Reflektion.

Die Arbeit mit Medienkompetenz findet sich auch in unserer Bildungsstätte wieder, die anerkannte Weiterbildungseinrichtung in NRW ist und Medienkurse für junge Erwachsene und insbesondere Senior*innen anbietet.

Das Bennohaus ist ohne Medien undenkbar. Wir sind immer offen, für neue Ideen, Partner*innen und Kooperationsmöglichkeiten!

Wie alle öffentlichen Einrichtungen der Kultur hatte und hat auch das Bennohaus unter der Corona-Pandemie zu leiden. Wir haben glücklicherweise schon vor einiger Zeit damit begonnen, unsere Arbeitsprozesse und -werkzeuge soweit wie möglich und sinnig zu digitalisieren, daher traf uns die Homeoffice-Phase organisatorisch glücklicherweise nicht hart. Unsere Angebote haben in dieser Zeit allerdings trotzdem gelitten: Natürlich kann gemeinsames mediales Arbeiten auch online stattfinden, aber uns wurde doch recht schmerzhaft vor Augen geführt, dass Medienkompetenzvermittlung und medienpädagogisches Arbeiten, unabhängig von der Zielgruppe, ganz ohne Präsenzphasen an Reiz und auch an Wirkkraft verliert.

Webseite der Einrichtung: https://www.bennohaus.de/

Text und Bildmaterial : Arbeitskreis Ostviertel e.V./Bürgerhaus Bennohaus

Kategorien: TdM vor Ort