Ausstellung

Digital dabei! Junge Geflüchtete partizipieren durch aktive Medienarbeit

A Better Tomorrow – durch Medien! Besser, weil durch Projekte der aktiven Medienarbeit z.B. auch junge Geflüchtete eine Stimme bekommen, sich und ihre Bedürfnisse ausdrücken und in die Öffentlichkeit bringen können.

Alle sollen mithilfe der digitalen Medien teilhaben können. Wir können voneinander lernen und andere Perspektiven zulassen, neugierig bleiben und aufeinander zugehen. Wir können unsere digitale Welt aktiv so gestalten, dass sie für uns Menschen passt – so unterschiedlich wir auch sind. Dafür brauchen wir Mut und Neugierde. Das Projekt Digital dabei!, das die LAG LM seit 2016 mit ihren Mitgliedsorganisationen umsetzt, verwirklicht derzeit Projekte an 14 Standorten in ganz NRW. Junge Geflüchtete nehmen medienpädagogische Angebote wahr – in ganz unterschiedlichen Bereichen.

Ob es um die Vermittlung von Grundkenntnissen an Computer und Digitalkamera geht, um kreative Medienprojekte oder eigene Fernsehbeiträge – das gemeinsame Arbeiten steht immer im Mittelpunkt. Sprachbarrieren können abgebaut und der Kontakt zu Einheimischen geknüpft werden. Die entstandenen Produkte bringen die Perspektive der Jugendlichen (z.B. über eine Ausstrahlung beim Lehr- und Lernsender NRWision) in die Öffentlichkeit.

Partizipation steht bei Digital dabei! im Vordergrund und wird von den Mitgliedern der LAG LM vor Ort mit Leben gefüllt. Am Tag der Medienkompetenz zeigen wir in einem Video-Beitrag, der von Kanal 21 in Bielefeld produziert wurde, was im Projekt passiert und lassen die jungen Geflüchteten selbst zu Wort kommen.

Digital dabei! Kanal 21

Live-Angebot

Wo: nrwision.de/mediathek

Moderator*innen:
Younes Nadir
Isabella Kuhne

Zielgruppe: Jugendliche, Fachkräfte

Steckbrief:
LAG Lokale Medienarbeit NRW e.V. >

LAG Lokale Medienarbeit NRW e.V.