Ausstellung

Jugendhilfe-Navi – Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW

zum Angebot: https://www.youtube.com/channel/UC2ZnBjxrWzdbQXy5c3nfpfQ/videos?view_as=subscriber%20open.spotify.com/episode/6kjVKCmnFHPNzm7q6Ajdt7

Der Wegfall von Fortbildungen für Fachkräfte führte zu einem regelrechten Boom von digitalen Angeboten auf Social Media und Streamingplattformen. Doch trotz der aufblühenden Kreativität sind z.B. Fragen nach sicherer Kommunikation aktueller denn je.

Das Jugendhilfe-Navi hat in den letzten Wochen Videos herausgebracht, die sich besonders mit der digitalen Jugendarbeit beschäftigen. Dazu gehören Videos, die aufzeigen, warum Jugendeinrichtungen mehr auf Social Media vertreten sein sollten, welche Potenziale das bietet, wie kreative und partizipative Angebote gestaltet werden können und welche Potenziale und Grenzen Streaming (insbesondere Discord) bietet. Außerdem wurde ein Podcast veröffentlicht, bei dem der Redakteur Kok Hung Cheong gemeinsam mit Daniel Heinz und Linda Längsfeld (Spieleratgeber-NRW & fjmk NRW) über die digitale Aufbruchstimmung gesprochen hat.

Um das Video anzuzeigen, ist ein Verbindungsaufbau zu YouTube erforderlich. Durch YouTube werden bei diesem Vorgang auch Cookies gesetzt. Details entnehmen Sie bitte der YouTube-Datenschutzerklärung.

Um das Video anzuzeigen, ist ein Verbindungsaufbau zu YouTube erforderlich. Durch YouTube werden bei diesem Vorgang auch Cookies gesetzt. Details entnehmen Sie bitte der YouTube-Datenschutzerklärung.

Um das Video anzuzeigen, ist ein Verbindungsaufbau zu YouTube erforderlich. Durch YouTube werden bei diesem Vorgang auch Cookies gesetzt. Details entnehmen Sie bitte der YouTube-Datenschutzerklärung.


Das Jugendhilfe-Navi hat eine brandneue Dokureihe zum Thema Digitale Jugendarbeit herausgebracht. Dafür hat das Team Fachkräfte aus der Jugendhilfe begleitet, um zu zeigen, wie es ihnen in den letzten Monaten ergangen ist, ob und inwieweit Digitale Jugendarbeit für sie Relevanz hat und was sie in der Zukunft noch vorhaben. Die Interviewpartner*innen und ihre Einrichtungen sind so vielfältig wie ihre Erfahrungen und zeigen, dass die Digitalisierung der Jugendhilfe ein Prozess ist. Die erste Folge der Dokureihe ist am 17. September 2020 erschienen und begleitet zwei Fachkräfte aus der Einrichtung für queere Jugendliche anyway e.V.

Um das Video anzuzeigen, ist ein Verbindungsaufbau zu YouTube erforderlich. Durch YouTube werden bei diesem Vorgang auch Cookies gesetzt. Details entnehmen Sie bitte der YouTube-Datenschutzerklärung.

Ausstellungs-Angebot

Wo: YouTube (www.youtube.com/…)

Referent*innen:
Kok Hung Cheong
Karolina Kaczmarczyk

Zielgruppe: Fachkräfte Jugendhilfe, Jugendförderung, Jugendarbeit

Steckbrief:
Jugendhilfe-Navi – Fachstelle für Jugendmedienkultur
NRW >

Fachstelle für Jugendmedienkultur